English Deutsch
  Preis min max
Tomaten ohne gleichen


Tomaten ohne gleichen

Viel von dem Gemüse, das wir Westeuropäer als so genannte Frischware zu uns nehmen, würden die Bulgaren wohl einfach als geschmacklos bezeichnen. Beispielhaft für die Masse-statt-Klasse-Produktion auf Kosten des guten Geschmacks steht die Tomate.

Bei der Supermarktware und nicht selten auch auf dem Wochenmarkt stimmen vor allem die äußeren Werte: (Einheits)Größen und die Farbe müssen passen. Gerade dafür wird im Groß-Gewächshaus wie im freien Anbau mit unnatürlichen Hilfsmitteln viel passend gemacht Konservierungsmethoden inklusive.

Leider haben sich unsere Gaumen schon daran gewöhnt, Wasser- statt Fleischtomaten zu verzehren Und gegen die Geschmacklosigkeit hilft gerne die Tomatenwürze aus der praktischen Dosierdose.

Liebe auf den ersten Biss

Wenn Sie in Bulgarien sind, sollten Sie unbedingt zwei ursprüngliche Tomatensorten probieren:

Die traditionelle bulgarische Fleischtomate (die herzförmige Rote) und die Caspian-pink-Tomate (die breitrunde Pinke).

Beide Tomatenarten sind mittelgroße, vollfleischige Früchte mit Saft & Kraft und werden Sie mit überraschenden, unvergleichlichen Aromas zu Liebe auf den ersten Biss verführen

Dass man die Samen bulgarischer Tomaten bereits über Ebay ersteigern kann, macht Hoffnung, dass der gute Tomaten-Geschmack auch bei uns wieder aufkeimt